Ehevertrag

Die Scheidungsdauer wird von einigen Faktoren beeinflusst

Die fünf Faktoren der Scheidungsdauer

Viele Scheidungswillige möchten beim Erstberatungsgespräch gerne wissen, wie lange eine Scheidung dauert. Die Zeitspanne bis zur rechtskräftigen Ehescheidung ist individuell sehr unterschiedlich. Auf die Dauer des Scheidungsverfahrens haben fünf Punkten entscheidenden Einfluss. Die Scheidungsdauer beschreibt dabei die Dauer des Scheidungsverfahren. Einfluss auf die Dauer einer Scheidung haben dabei folgende Faktoren: Scheidungsdauer Faktor 1 – Voraussetzungen …

Die fünf Faktoren der Scheidungsdauer Weiterlesen »

Wie das Trennungsjahr funktioniert

Die Eingehung einer Ehe hat weitreichende rechtliche Folgen. Die Ehe kann nur durch einen Beschluss des Familiengerichts geschieden werden. Start der Trennung Nach der Formulierung im Gesetz leben Ehegatten getrennt, wenn zwischen ihnen keine häusliche Gemeinschaft mehr besteht und ein Ehegatte sie erkennbar nicht herstellen will, weil er die eheliche Lebensgemeinschaft ablehnt. Die Trennung ist …

Wie das Trennungsjahr funktioniert Weiterlesen »

Gesetz über den Versorgungsausgleich beurteilt

Das Bundesverfassungsgericht hat am 26.05.2020 (1 BvL 5/18) ein Urteil über die Frage erlassen, ob § 17 VersAusglG verfassungsgemäß ist. Das Gericht hat bestätigt, dass § 17 mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Gleichzeitig hat es aber auch den Familiengerichten aufgegeben, dass der § 17 verfassungskonform anzuwenden sei. Was bestimmt § 17 VersAusglG? 17 VersAusglG ist …

Gesetz über den Versorgungsausgleich beurteilt Weiterlesen »

Wie der Geburtsname und Familienname entsteht

Jeder deutsche Bürger hat das Recht auf einen Vor- und Nachnamen. Den Vornamen suchen die Eltern aus. Der Nachname bzw. der Geburtsname ergibt sich aus den Nachnamen der Eltern oder dem gemeinsamen Ehenamen. Dieser kann im Laufe des Lebens verändern durch eine Eheschließung, Scheidung oder Wiederheirat. Nachname bei Geburt Folgende Möglichkeiten schreibt der Gesetzgeber bei …

Wie der Geburtsname und Familienname entsteht Weiterlesen »

Gemeinschaft mit Zugewinn?

Das BGB enthält Regelungen zum ehelichen Güterrecht. Das Güterrecht ist im Familienrecht angesiedelt und hält verschiedene Modelle des Güterstandes vor: Zugewinngemeinschaft Modifizierte Zugewinngemeinschaft Gütertrennung Gütergemeinschaft Zugewinngemeinschaft Mit der Eheschließung treten die Eheleute automatisch in den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft ein. Durch die Eheschließung findet keine Vergemeinschaftung des Vermögens statt. Jeder bleibt Eigentümer seines Vermögens, auch …

Gemeinschaft mit Zugewinn? Weiterlesen »

Neues aus dem Güterrecht der Ehe

Im August 2008 beschloss das Kabinett einen Gesetzentwurf zur Reform des ehelichen Güterrechts. Ziel des Gesetzes ist, die in der Ehe erworbene Vermögenswerte bei Scheidung zu gleichen Teilen auf die Ehepartner zu verteilen. Betroffen sich Eheleute ohne Ehevertrag, sie leben im Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Die geplante Gesetzesnovelle umfasst drei Punkte: Schulden vor Eheschließung: Bei der …

Neues aus dem Güterrecht der Ehe Weiterlesen »