Unterschiede zur Ehe

Rechtsanwältin Jutta Beukenberg ist Fachanwältin für Familienrecht in Hannover > Beratung

Unterschiede zwischen Ehe und Lebenspartnerschaften:

  • Ein Verlöbnis ist für die Lebenspartnerschaft rechtlich nicht vorgesehen.
  • Die Partner der Lebensgemeinschaft sind einander weder zur geschlechts- noch zur häuslichen Gemeinschaft verpflichtet.
  • Während Ehegatten einen gemeinsamen Ehenamen wählen sollten, können Lebenspartner einen gemeinsamen Namen wählen.
  • Zwischen Lebenspartnern kann nur im Innenverhältnis der Vermögensstand der Güter­gemeinschaft vereinbart werden, während Regelungen für die Außenwirkungen im Gegensatz zur Ehe fehlen.
  • Ein Versorgungsausgleich, also der Ausgleich der während der Lebenspartnerschaft erworbenen Rentenanwartschaften, findet bei vor dem 1.1.2005 abgeschlossenen Le­benspartnerschaften nicht statt.
  • Es gibt keine Regelung zur Hinterbliebenenversorgung der Lebenspartner.